Harry Potter zaubert zur Oster-juleica

von | Samstag, 17. April. 2021

In den Osterferien konnte dank strenger Hygieneauflagen und Schnelltests eine juleica-Schulung stattfinden. Es ist ein wichtiges Signal für die außerschulische Jugendbildungsarbeit, in Zeiten der Corona-Pandemie. Zwei Teilnehmerinnen berichten über die juleica in der ersten Osterferienwoche.

In den Osterferien 2021 durften wir an der juleica Ausbildung in Bremen teilnehmen. Mit 36 Teilnehmern konnten wir auf der Werderinsel im Lidice-Haus eine tolle Woche verbringen. Mit viel Spaß und Engagement wurde uns alles beigebracht, was man als Teamer wissen und können sollte. Besonders das Motto „Harry Potter“, unter dem die ganze Ausbildung stand, sorgte für viel Spaß und interessante Aktionen. Wie zum Beispiel einen Abend mit dem zauberhaften Turnier, an dem die verschiedenen Gruppen in kleinen Spielen gegeneinander antraten. In den Gruppen, aber auch in den Pausen, hatten wir viel Zeit, um neue Leute kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Somit entstand nach nur wenigen Tagen eine wirklich tolle Gemeinschaft.

Natürlich haben wir während dieser wunderschönen Woche auch viel gelernt, zum Beispiel, wie man Grenzen erkennt oder vor einer Gruppe etwas erklärt. Außerdem haben wir viel über uns selbst und auch übereinander gelernt. All das werden wir als Teamer und Teamerinnen bald sehr gut umsetzen und anwenden können.

Auch wenn es durch Corona einige Einschränkungen gab, sind wir superfroh und sehr dankbar, dass diese JuLeiCa Ausbildung stattfinden konnte und wir so viel lernen und so viele tolle Erfahrungen sammeln konnten.

Nina Müller & Mette Michaelis

Lennart Schuchaert

Lennart Schuchaert

-